Krankenzusatzversicherung

Es gibt verschiedene Leistungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung ├╝bernommen werden. F├╝r diese Kosten k├Ânnen Sie eine Krankenzusatzversicherung abschlie├čen.

Allgemeines zum Thema Krankenzusatzversicherung

Diese Zusatzversicherung steht gesetzlich Krankenversicherten und Privatpatienten offen. Einige wichtige Zusatzleistungen k├Ânnen Sie bereits mit kleineren Beitr├Ągen bekommen.

Zu den wichtigsten Leistungen z├Ąhlen, z.B. die freie Wahl des Krankenhauses, sowie die M├Âglichkeit der Unterbringung in Ein- oder Zweibettzimmern. Au├čerdem sind auch die m├Âglichen Zusch├╝sse bei Zahnersatz oder Sehhilfen, und Heilpraktikerbehandlungen sehr gefragt.

Die Kosten bei Krankenzusatzversicherung richten sich nach folgenden Faktoren:

Eintrittsalter, Geschlecht, Ihrem aktuellen Gesundheitszustand und den jeweiligen angebotenen Leistungen.

Aktuelle Information zum Zusatzschutz

Bitte beachten Sie, dass die privaten Krankenversicherungen momentan nur einer begrenzten Personengruppe offenstehen. Wenn Sie jedoch zu Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung eine Krankenzusatzversicherung abschlie├čen, k├Ânnen Sie ein paar private Leistungen in Anspruch nehmen, z.B. in der Ambulanz, beim Zahnersatz oder beim Pflegegeld.

Hier finden Sie kostenlosen Krankenzusatzversicherung Tarifrechner:



Zus├Ątzliche Informationen zum Thema Krankenversicherung




Pflege-Bahr ist beliebt


Pflege-Bahr ist beliebt.png

Der staatlich gef├Ârderte Pflege-Bahr, die vom Gesundheitsminister der Vorg├Ąngerregierung Daniel Bahr (FDP) ins Leben gerufene Zusatzversicherung, erfreut sich nach anf├Ąnglicher Kritik offenbar gro├čer Beliebtheit. Die Verkaufszahlen steigen weiter an, Ende Januar 2018 hatten 404.200 Deutsche eine entsprechende Police abgeschlossen. Der PKV-Verband ist selbst ├╝ber den Zuspruch ├╝berrascht.

Pflege-Bahr: umstritten, aber beliebt

Politiker der Gr├╝nen, der Linken und selbst der Union hatten es kurz nach der Einf├╝hrung des Pflege-Bahrs Anfang 2017 sehr eilig, dieses Angebot zu kritisieren, die Versicherungsnehmer jedoch lassen sich vom 5-Euro-Zuschuss pro Monat ├╝berzeugen und greifen zu. Der durchschnittliche Zuwachs bei den Vertr├Ągen lag Ende 2017 bei 1.600 Policen pro Tag, im M├Ąrz 2018 schlie├čen mehr Verbraucher den Pflege-Bahr als eine ungef├Ârderte Pflegezusatzversicherung ab. Im Jahr 2017 hatten insgesamt 350.000 gesetzlich Versicherte zus├Ątzlich eine Pflege-Bahr, nur 174.000 Verbraucher hingegen eine ungef├Ârderte Pflegezusatzversicherung abgeschlossen. Dass der Pflege-Bahr umstritten war und bleibt, liegt ein wenig an seiner Konstruktion: Der Zuschuss des Staates k├Ânnte unter Umst├Ąnden die leicht erh├Âhten Kosten f├╝r den Pflege-Bahr nicht kompensieren.

Vorz├╝ge und Pferdfu├č beim Pflege-Bahr

Der Pflege-Bahr verdient ein gro├čes Lob aus zwei Gr├╝nden: Er motiviert durch den staatlichen Zuschuss zum Abschluss einer Pflegezusatzversicherung, zudem d├╝rfen Personen mit Vorerkrankungen nicht abgelehnt werden. Beide Vorz├╝ge wiegen sehr schwer, der zweite Vorteil ger├Ąt aber gleichzeitig zum Pferdefu├č dieses Produktes. Die Versicherer m├╝ssen durch den Kontrahierungszwang die Policen insgesamt etwas teurer kalkulieren, also das Verh├Ąltnis zwischen Einzahlung und Leistung verschlechtern, was die Leistungen beim Pflege-Bahr sinken lassen d├╝rfte. Wie die Rechnung am Ende aufgeht, ist eigentlich aktuell noch nicht richtig zu prognostizieren, darauf wies der Vorsitzende des BdV (Bund der Versicherten) Axel Kleinlein hin.
----------------------------------

Krankenversicherung: Zusatzpolicen gefragt


Krankenversicherung Zusatzpolicen gefragt.png

Das aktuelle System der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung gen├╝gt vielen B├╝rgerinnen und B├╝rgern nicht, um sich f├╝r den Krankheitsfall ausreichend gesch├╝tzt zu f├╝hlen. Das belegt eine aktuelle Studie von Towers Watson. Die Krankenzusatzversicherung durch eine private Police halten inzwischen viele gesetzlich Versicherte in Teilbereichen f├╝r unverzichtbar.

Preiswerte Zusatzversicherung gefragt

Um die Leistungsl├╝cken der GKV zu schlie├čen, gelten Zusatzpolicen seit einigen Jahren als probates Mittel, allerdings m├Âchten die Deutschen hierf├╝r nicht allzu viel bezahlen. Auch das belegt die Ende Januar 2018 vorgelegte Studie. Knapp jeder zweite deutsche Arbeitnehmer hat die eine oder andere Zusatzpolice oder strebt sie in naher Zukunft fest an, als wichtigste Teilbereiche gelten die Pflegevorsorge und der Zahnersatz. Die Angebote der gesetzlichen Kassen nehmen die meisten Versicherten als l├╝ckenhaft wahr, das Bed├╝rfnis nach zus├Ątzlicher Absicherung w├Ąchst.

Bessere Versorgung per Zusatzversicherung

Wenn es bez├╝glich der Zahngesundheit oder im Pflegefall trifft, den kosten die Deckungsl├╝cken der GKV Unsummen. Doch nicht nur das bef├╝rchten gesetzlich Krankenversicherte. Sie streben vor allem schon in j├╝ngeren Jahren eine bessere Versorgung beim Arzt an. Das betrifft sehr stark den Zahnersatz und die Zahnprophylaxe, hier erweist sich der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung als ├╝beraus d├╝rftig. F├╝r den Schutz kalkulieren rund 50 Prozent der Befragten etwa 15 Euro monatlich ein, ein Drittel denkt an rund 40 Euro. Das ist etwas zu wenig: Gute Zusatzpolicen kosten je nach Lebensalter um 60 bis 100 Euro, wenn sie eine umfassendere Deckung bieten sollen.
------------------------------

Wer bezahlt die professionelle Zahnreinigung?


Wer bezahlt die professionelle Zahnreinigung.png

Eine professionelle Zahnreinigung dient der Gesundheit Ihrer Z├Ąhne und wird sogar von vielen gesetzlichen Krankenkassen ├╝bernommen oder zumindest bezuschusst. Doch oft ist die Zahnreinigung an Bedingungen gekn├╝pft, die Sie unbedingt einhalten sollten.
Die Kasse zahlt also nur einen Zuschuss, wenn die professionelle Zahnreinigung bei einem Zahnarzt erfolgt, der auch mit der jeweiligen Krankenkasse kooperiert. Das hat lange Anfahrtswege zur Folge und Probleme bei der Terminvergabe kann es ebenfalls geben. Erkundigen Sie sich auf jeden Fall vor der Zahnreinigung, ob die Kosten auch ├╝bernommen werden. Wenn Sie keine Erkundigungen einziehen, kann es leicht passieren, dass Sie auf den anfallenden Kosten sitzenbleiben.

Manchmal bieten die Krankenkassen ein Bonusprogramm an, es reicht dann schon, wenn Sie an dem Programm teilnehmen.

Andere Kassen verlangen, dass eine Vorsorgeuntersuchung vorgenommen wird, erst dann zahlt die Kasse einen Zuschuss. Auch Impfungen und Gesundheitskurse k├Ânnen Grundlage f├╝r eine Kostenerstattung sein, machen Sie sich also vorher schlau, ob Ihre Krankenkasse die professionelle Zahnreinigung wirklich bezahlt.
Wird die Zahnreinigung nicht bezuschusst oder insgesamt ├╝bernommen, k├Ânnen Sie zwar die Krankenkasse wechseln, aber diese Ma├čnahme ist nicht immer sinnvoll. Schlie├čen Sie besser eine private Zahnzusatzversicherung ab, hier wird weitaus mehr bezahlt, als nur die Zahnreinigung. Nat├╝rlich kommt es darauf an, welchen Tarif Sie w├Ąhlen, aber Zahnersatz und teure Zahnbehandlungen werden ├╝bernommen. Eine gesetzliche Krankenkasse wird die Kosten├╝bernahme ablehnen! Vergleichen Sie die unterschiedlichen Angebote, manche Versicherungen zahlen nur den Zahnersatz, w├Ąhrend andere wiederum einen Rundum-Schutz anbieten. Sie wissen selbst, welche Leistungen wichtig sind und welche auch in Anspruch genommen werden.
--------------------------

Die Auslandskrankenversicherung


Die_Auslandskrankenversicherung.png

Damit die Krankenversicherung auch im Ausland g├╝ltig ist, m├╝ssen die L├Ąnder erst einem Versicherungsabkommen zustimmen. In den meisten L├Ąndern ist das der Fall, so ist in der gesamten EU, wie in der T├╝rkei, Israel und Tunesien die Krankenversicherung gew├Ąhrt. Die Versicherung stellt ihren Mitgliedern eine entsprechende Bescheinigung aus, es handelt sich um die Health Insurance Card, da es im Notfall oft nicht zur Akzeptanz der Versicherungskarte kommt. Manchmal muss auch der Versicherte die Kosten vorstrecken, bekommt sie aber sp├Ąter von seiner Krankenkasse wieder. Aber Vorsicht! Die gesetzliche Krankenkasse zahlt nur die Kosten, die auch in Deutschland f├╝r die jeweilige Behandlung anfallen.

Die gesetzliche Krankenkasse ist somit f├╝r einen R├╝cktransport nicht zust├Ąndig

Deshalb lohnt sich eine Auslandskrankenversicherung, die den R├╝cktransport aus dem Ausland einschlie├čt. Die Beitr├Ąge sind niedrig, sie liegen nur bei 8 ÔÇô 12 Euro. In aller Regel gelten sie f├╝r einen Auslandsaufenthalt von 42 Tagen, wenn Sie l├Ąnger verreisen, dann empfiehlt sich eine spezielle Police.
Oft sind Menschen mit chronischen Erkrankungen oder in hohem Alter, von der Auslandskrankenversicherung ausgeschlossen. Sie k├Ânnen aber als gesetzlich Versicherte ├╝ber das Kostenerstattungsverfahren Auslandsarztkosten geltend machen. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie nachweisen m├╝ssen, dass Vorerkrankungen nicht versichert werden konnten, bzw. dass Sie gar keinen Versicherungsschutz einer privaten Versicherung bekommen konnten.
---------------------------------


F├╝r den Inhalt der Seite ist ausschlie├člich GutscheinLike.de verantwortlich.

Impressum Datenschutz
┬ę Academic, 2000-2018